Die Glocken

Jubiläumsglocke
(1)

Ton f0 +4 / 5.970 kg / Ø 220 cm.
Diese Glocke ist ein Geschenk der Landeshauptstadt München an die Pfarrei anlässlich des 800-jährigen Stadtjubiläums im Jahr 1958. Die Glocke wurde von Czudnochowsky/Erding gegossen. Ihre Inschrift lautet:
DIESE GLOCKE WURDE DER ÄLTESTEN PFARRKIRCHE ST. PETER ZUR 800-JAHR-FEIER DER LANDESHAUPTSTADT MÜNCHEN VON DER PRINZREGENT-LUITPOLD-STIFTUNG, IM JAHRE 1958 GESCHENKT.
Lange Zeit war sie die tontiefste Kirchenglocke Bayerns. Seit September 2009 wird diese „Ehre“ der großen Glocke des neuen Scheyerner Klostergeläutes zuteil. Die Jubiläumsglocke ist im Jahr 2014 gesprungen, sie wurde 2018 von der Fa. Lachenmeyer in Nördlingen repariert.

Petrusglocke
(2)

Ton c +4 / 2.250 kg / Ø 158,3 cm
gegossen 1720 von Christoph Thaller/München / Inschrift:
VOX SONET ANDREAE VOX SONET ALTERA PAULO AD TE PETRE TRAHAM CORPORA CORDA PRECES ORA SONANT UNO CAMPANAE SENA BIS IN ME ORA SONANT CUNCTIS MAXIMA NUMQUID EGO.
Dem Andreas erkling’ meine Stimm’, die andre dem Paulus, Leiber, Bitten und Herz zieh ich, o Petrus, zu Dir. Zwölf mal am Tage rufen zu mir einmütig die Glocken. Bete, rufen sie uns, lauter doch keine als ich.

Maximilianglocke
(3)

Ton d’ +4 / 1.490 kg / Ø 134 cm
gegossen 1957 von Czudnochowsky/Erding / Inschrift:
HEILIGER MAXIMILIAN, PATRON ZWEIER PFARRHERRN DIESER KIRCHE, VON DENEN DER EINE DIE ZERSTÖRUNG 1944, DER ANDERE DEN WIEDERAUFBAU 1954 GESCHAUT HAT. BITTE FÜR UNS!

Angelusglocke
(4)

Ton e’ +1 / 1.018 Kg
gegossen 1951 von Czudnochowsky / Inschrift:
GOTT IST UNSERE ZUVERSICHT UND STÄRKE IN DEN GROSSEN NÖTEN, DIE UNS GETROFFEN HABEN.

Mariahilfglocke
(5)

Ton f’ +5 / 1.100 kg
gegossen 1958 von Czudnochowsky / Inschrift:
MARIA HILF BIN ICH GENANNT WEIL ICH ES KÜND IN STADT UND LAND DASS LEER NIEMALS NACH HAUSE KAM WER ZU MARIA ZUFLUCHT NAHM.

Elferinglocke
(6)

Ton g’ +2 / 800 Kg / Ø 106,5 cm
gegossen 1665 von Johann Kippo/München / Inschrift:
IN HONOREM S.PETRI APOSTOLI HUIUS ECCLESIAE PATRONI AD PULSUM ANGELICUM ET LIGITTIMUN CAMPANARUM CONCERTUM – SUBMINISTRATO AERE CIVICI SENATUS MONACHENSIS BENEVOLENTIA FORMATUM ET FUSUM EST HOC PER IOANNES KIPPO CIVEM ET AERIS FUSORUM MONACHENS ANNO MDLXV 12.JUNI.
Zu Ehren des hl. Petrus, des Patrons dieser Kirche, zum Läuten des Angelus und zum richtigen Zusammenklang der Glocken. Dank des Erzes und des Entgegenkommens des Rates der Stadt München wurde dieses Werk geformt und gegossen durch Johannes Kippo, Bürger und Erzgießer zu München, am 12.Juni 1665.

Zwölferinglocke
(7)

Ton a’ ±0 / 1.050 kg / Ø 111,5 cm
gegossen 1382 (Gießer unbekannt) / Inschrift:
SUM CAMPANA SONANS CHRISTI LAUDEMQUE DECORANS. IN SONITUR MEI COGNOSCITUR HORA DEI.
Ich bin die tönend’ Glock’ die Christi Lob laut verkündet / An meinem Klang erkennt man leicht die Stunde des Tages.

Provisurglocke
(8)

Auf der Nordseite des Turms (Gitter am Untergeschoss) hängt noch die alte Provisurglocke, die früher bei Versehgängen oder zu Hinrichtungen auf dem heutigen Marienplatz geläutet wurde, sie stammt vermutlich aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts.

Läuteordnung

Das schöne Geläut des Alten Peters ist seit vielen Jahren aus dem Klang der Münchner Altstadt nicht mehr wegzudenken.
Folgende Läuteordnung wird in Abstufung der Tages-, Jahres- und Festzeiten verwendet.

Texte und Tonaufnahmen: Ralf Müller.

Mariahilfamt

Petrusglocke (2)
Angelusglocke (4)
Elferinglocke (6)
Zwölferinglocke (7)

Jubiläumsglocke
Petrusglocke
Maximiliansglocke
Angelusglocke
mariahilfglocke
Elferin
Zwölferin

„Corporis Christi”-Amt

Petrusglocke (2)
Mariahilfglocke (5)
Zwölferinglocke (7)

Jubiläumsglocke
Petrusglocke
Maximiliansglocke
Angelusglocke
mariahilfglocke
Elferin
Zwölferin

Te Deum

Maximilianglocke (3)
Mariahilfglocke (5)
Elferinglocke (6)

Jubiläumsglocke
Petrusglocke
Maximiliansglocke
Angelusglocke
mariahilfglocke
Elferin
Zwölferin

Weihnachts- und
Osterzeit

Jubiläumsglocke (1)
Petrusglocke (2)
Angelusglocke (4)
Mariahilfglocke (5)
Elferinglocke (6)
Zwölferinglocke (7)

Jubiläumsglocke
Petrusglocke
Maximiliansglocke
Angelusglocke
mariahilfglocke
Elferin
Zwölferin

Plenum

Jubiläumsglocke (1)
Petrusglocke (2)
Maximilianglocke (3)
Angelusglocke (4)
Mariahilfglocke (5)
Elferinglocke (6)
Zwölferinglocke (7)

Jubiläumsglocke
Petrusglocke
Maximiliansglocke
Angelusglocke
mariahilfglocke
Elferin
Zwölferin