Kirchenmusik - Personen

Sebastian Adelhardt

Chordirektor und Kapellmeister

Der Dirigent und Organist Sebastian Adelhardt wurde in München geboren. Er studierte katholische Kirchenmusik und das künstlerische Hauptfach Chordirigieren an der Hochschule seiner Heimatstadt. Zu seinen Lehrern zählen Michael Gläser, Christoph Adt, Harald Feller, Max Frey, Denis Rouger, Dan Olof Stenlund, Jos van Feldhoven, Stephen Cleobury, Stefan Parkman und Anders Eby.

Er arbeitete in Konzert, auf Kursen und Wettbwerben mit bedeutenden Ensembles zusammen (z. B. mit dem Niederländischen Kammerchor, den Münchner Symphonikern, dem Münchner Kammerorchester, der Camerata Bern).
Von Januar 2006 bis Juli 2012 war er Kirchenmusiker in St. Martin/Moosach, der größten Pfarrei der Erzdiözese München und Freising. Dort begründete er die Tradition der „Moosacher Chornacht“.

Im Sommer 2003 gründete Adelhardt das ensemble soluzione & consort, eine auf Barock- und zeitgenössische Musik spezialisierte Gruppe von Sängern und Instrumentalisten, und ist dessen künstlerischer Leiter.

Seit August 2012 ist er Chordirektor und Kapellmeister an der ältesten Münchner Stadtkirche St. Peter.

Chordirektor Sebastian Adelhardt
Photo: Christine Schneider

Johanna Soller

Organistin

Johanna Soller, Organistin, Cembalistin und Dirigentin, musiziert mit namhaften Ensembles der Alten Musik wie dem Freiburger Barockorchester und der Hofkapelle München. Engagements führen sie u.a. zur Nederlandse Bachverenigung, mehrfach zu den Internationalen Händel- Festspielen Göttingen, ans Theater an der Wien, sowie zum MDR-Rundfunkchor.

Darüber hinaus war sie in Internationalen Orgel-Konzertreihen an den Kathedralen von Riga, Passau, Paderborn, Essen und Fulda, in der Stiftskirche Stuttgart, München St. Michael und Nürnberg St. Lorenz zu Gast.

2016 wurde sie als Organistin an die Stadtpfarrkirche St. Peter in München berufen, wo sie die Reihe der Barocken Abendmusiken ins Leben rief und für die Neuintonierung der Klais-Orgel verantwortlich zeichnete. Seit 2019 gestaltet sie in St. Stephan mit Cantate um 1715 einen Bach-Kantaten-Zyklus.

Johanna Soller unterrichtet als Lehrbeauftragte für Generalbass- und Partiturspiel an der Hochschule für Musik und Theater München.

Sie ist Künstlerische Leiterin des von ihr gegründeten Vocalconsorts München, musikalische Leiterin der Kammeroper München, sowie Stipendiatin des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats.

Ihr Studium absolvierte sie in München in den Fächern Orgel und Kirchenmusik, Historische Aufführungspraxis/Cembalo und Chordirigieren. Sie war Preisträgerin des Internationalen Musikwettbewerbs Prager Frühling und Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs.

2020 wurde sie mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet.

www.johannasoller.de

Johanna Soller, Organistin, St. Peter München
Photo: Jakob Schad

Dr. Berndt Jäger

„Ehren-Organist“

Berndt Jäger, Dr. phil., geboren in Passau. Erster Orgelunterricht mit zwölf Jahren an der damals größten Kirchenorgel der Welt bei dem Passauer Domorganisten Walther Schuster. Nach dem Abitur am humanistischen Gymnasium neben dem Studium der Germansitik, Latinisitk, Philosophie und Pädagogoik Fortsetzung der Orgelstudien beim seinerzeitigen Münchner Domorganisten Prof. Dr. Franz Lehrndorfer. Neben der beruflichen Tätigkeit im Bayerischen Landtag, zuletzt als stellvertretender Landtagsdirektor, Organistendienste an verschiedenen Kirchen, in St. Peter seit 1983. Mitbetreuung des Neubaus der Hauptorgel 2003 (Orgelbau Klais/Bonn) und der Chororgel 2012 (ebenfalls Klais). Schwerpunkt liturgisches Orgelspiel, außerdem Konzerttätigkeit, Aufnahme im Bayerischen Rundfunk, auf Schallplatte und CD.

Dr. Berndt Jäger - "Ehren-Organist"
Photo: privat